BVI Aktuelles

Wohngipfel 2018

Am 21.09.2018 sind Bund und Länder im Bundeskanzleramt zum Wohngipfel zusammengekommen, um über die Zukunft der Wohnungswirtschaft zu diskutieren. Es wurden insbesondere Maßnahmen zur Bekämpfung der steigenden Wohnungsnot in Ballungszentren und zur Einhaltung der EU-Klimaziele für Gebäude besprochen.

Gunther Adler bleibt im Amt

Alles zurück auf Anfang. Vor nicht einmal einer Woche sollte Baustaatssekretär Gunther Adler (SPD) zwei Tage vor dem Wohngipfel abberufen werden (siehe BVI-News vom 19.09.2018), um für den umstrittenen Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen (CDU) einen Staatssekretär-Stuhl frei zu machen.

Gunther Adler abberufen

Der Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Gunther Adler wird in den vorläufigen Ruhestand versetzt.

Hoch hinaus

Wer möchte nicht hoch hinaus? Und auch wenn uns die Leiter dabei hilft, sie kann uns auch zum Fallen bringen - und das mit ungeahnten Folgen wie langfristigen Verletzungen...

Koalition einigt sich auf Änderungen beim Mietrecht

Die große Koalition hat sich durch einen Kompromiss auf Änderungen im Mietrecht geeinigt.

Gesetz zur Einführung einer Berufszulassungsregelung

Seit 1. August müssen Wohnimmobilienverwalter offiziell einen Antrag auf Erlaubnis stellen, ihr Gewerbe ausüben zu dürfen. Die dafür notwendigen Formulare stehen nun nach und nach bei den zuständigen regionalen Industrie- und Handelskammern bzw. den Gewerbeämtern bereit. Zuständigkeiten können je nach Gegend variieren; im Zweifel hilft ein Anruf bei der Kammer oder dem Amt.

BVI-Informationen (Content) jetzt auch für Ihre Firmenwebseite

Mit einem sogenannten RSS-Feed haben Sie jetzt die Möglichkeit, Inhalte der neuen BVI-Webseite www.bvi-verwalter.de auf Ihrer Firmenwebseite zu präsentieren.

Die Datenschutzpakete des BVI

Haben Sie schon ein Verfahrensverzeichnis über Ihre datenschutzrelevanten Prozesse erstellt? Haben Sie schon Ihre Webseite datenschutzkonform verschlüsselt? Bei den Eigentümern und Mietern Ihrer Liegenschaften die Einwilligung zur Datenverarbeitung eingeholt?

Die kostengünstige und individuelle BVI-Steuerberatung

Egal ob WEG-, Miet-, Datenschutz-, Bau- oder Steuerrecht – der BVI steht seinen Mitgliedern bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite. Deshalb haben wir jetzt für Sie eine kostengünstige Steuerberatung ins Leben gerufen, die von zwei der renommiertesten Steuerberater Deutschlands durchgeführt wird.

Neue Mitarbeiterinnen verstärken das Team des BVI

Wir freuen uns, Ihnen auf diesem Wege mit Frau Heike Bartel und Frau Nora Theisinger gleich zwei neue Gesichter der BVI-Geschäftsstelle vorstellen zu dürfen.

Das Gütesiegel "Familienfreundlicher Arbeitgeber" der Bertelsmann-Stiftung

Der Fachkräftemangel brennt Immobilienverwaltern auf den Nägeln, deswegen unterstützt der BVI e.V. sie durch zahleiche Maßnahmen bei der Personalrekrutierung und -bindung. Sie kennen vielleicht bereits diee BVI-Ausbildungsinitiative und unsere neue Kooperation mit dem EBZ Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft.

"Spezial-Talk" des EnergieForum zur DSGVO

Hiermit laden wir die BVI-Mitglieder herzlich zum „Spezial-Talk“ des neuen BVI-Fördermitglieds EnergieForum Deutschland ein.

Einfache Vermietung mit Anna – der digitalen Assistentin

Das deutsche Startup www.zenhab.de hat ein Service-Tool entwickelt, mit dem die Mietersuche zeit- und stresssparender wird.

Mietrechtsänderung 2018

Die neue Regierung aus CDU und SPD sieht in der jetzigen Legislaturperiode Veränderungen im Mietrecht vor. Seit dem 04.06.2018 liegt nun ein erster Referentenentwurf für ein neues Mietrechtsänderungsgesetz vor, in dem folgende Änderungen angeregt werden.

Kennen Sie schon unseren BVI-Onlineshop?

Auf www.bvi-verwalter.de/shop haben Sie jetzt die Möglichkeit, all unsere Artikel schnell und unkompliziert online zu bestellen.

BVI schließt Rahmenabkommen mit der VSK Vermieterschutzkartei

Der BVI bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, zu Sonderkonditionen eine Bonitätsprüfung ihrer Mietinteressenten über unser Fördermitglied, die VSK Vermieterschutzkartei, durchzuführen. Diese kostengünstige und schnelle Bonitätsprüfung stellt eine interessante Alternative oder Ergänzung zu denen der SCHUFA und Creditreform dar, da sie andere bzw. zusätzliche Kriterien, wie beispielsweise die Wohngegend (sogenannte „georeferenzierte Daten“) oder den Beruf der zu prüfenden Person miteinbezieht.

Finden Sie Ihre Auszubildenden oder qualifiziertes Fachpersonal mit dem BVI!

Digitalisierung, Rechtsnovellen, Fragen rund um die energetische Gebäudesanierung – die Anforderungen an unseren Berufsstand steigen kontinuierlich. Qualifiziertes und engagiertes Fachpersonal ist dabei der Schlüssel, um für die anstehenden Herausforderungen gewappnet zu sein. Der BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V. unterstützt Sie bei der Suche nach Nachwuchskräften, die passgenau Ihr Mitarbeiterteam ergänzen.

DSGVO - Teil 7 - Die Meldung des Datenschutzbeauftragten

Ab dem 25.05.2018 müssen Unternehmen gem. Art. 37 Abs. 7 DSGVO die Kontaktdaten ihres Datenschutzbeauftragten (nicht zwangsläufig den Namen) der zuständigen Aufsichtsbehörde mitteilen. In welcher Form dies zu geschehen hat, wird im Gesetz nicht erwähnt. Um ein unübersichtliches Meldechaos zu vermeiden, bleibt es also den Aufsichtsbehörden überlassen, einen einheitlichen Meldevorgang zu gestalten. Unser Datenschutzbeauftragter Reinhold Okon hat sich die Webseiten der Aufsichtsbehörden angeschaut und gibt Ihnen einen Überblick über das Ob und Wie der Meldemöglichkeiten.

DSGVO - Teil 6 – Das Verfahrensverzeichnis

Der BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V. stellt Ihnen als Mitglied im Zuge der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) umfangreiche Musterformulare zur Verfügung, damit Sie die komplexen Prozesse reibungslos in Ihrem Unternehmen etablieren und die hohen Bußgelder vermeiden können.

DSGVO - Teil 5 – Die Einwilligungserklärungen von Eigentümern und Mietern

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Der BVI unterstützt Sie bei der Umsetzung der arbeitsintensiven Anforderungen dieser Verordnung. Hier Teil 5 unserer Serie. Diesmal zum Thema: Die freiwillige datenschutzkonforme Einwilligungserklärung des Eigentümers und Mieters.

DSGVO - Teil 4 – Die Datenschutzerklärung

Am 25. Mai 2018 ist Stichtag: Bis dahin müssen Unternehmen ihre Datenschutzerklärung an die neuen Regelungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) angepasst haben. Doch was genau ändert sich gegenüber der bisherigen Rechtslage und was sollten Unternehmen beachten? Hier Teil 4 unserer Serie zur neuen Datenschutz-Grundverordnung!

DSGVO - Teil 3 - Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung

Bis zum 25. Mai 2018 haben Dienstleister und auftraggebende Unternehmen noch Zeit, sich auf die Änderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) einzustellen. Mit diesem Gesetz vereinheitlicht die Europäische Union den Datenschutz in Unternehmen, Behörden und Organisationen. Da es einen Bestandschutz für laufende Verträge nicht gibt, müssen bis zu diesem Stichtag auch alle geltenden Vertragsverhältnisse angepasst werden!

DSGVO - Teil 2 - Die Mieterselbstauskunft

Die Datenschutzgrundverordnung nimmt die Unternehmen jetzt ordentlich in Anspruch. Im Zuge dessen wird der BVI-Datenschutzbeauftragte Reinhold Okon wie angekündigt Formulare überarbeiten und den neuesten Bestimmungen anpassen. Bitte beachten Sie, dass in Zukunft womöglich noch weitere Änderungen notwendig werden können, da die Aufsichtsbehörden selbst in manchen Bereichen noch „...im Trüben fischen“.

DSGVO - Teil 1 - Die Verpflichtung zur Wahrung der Vertraulichkeit und zur Beachtung des Datenschutzes

Die Umsetzung der neuen Datenschutzgrundverordnung sollte jetzt in jedem Unternehmen angegangen werden! Der BVI informiert Sie regelmäßig über neue Regelungen der neuen Datenschutzgrundverordnung und stellt Ihnen entsprechende Unterlagen zur Verfügung.

Befristete Arbeitsverträge – „Unbefristet“ soll wieder Regel werden

Die Große Koalition hat sich Änderungen bei befristeten Beschäftigungen und ein Recht auf befristete Teilzeit verständigt.